Jugendbuchtipps.de

Es ist so weit – Jugendbuchtipps.de hat ein neues Layout!

Die Website ist nun als Blog organisiert. (Wem das etwas sagt: Jugendbuchtipps.de setzt auf WordPress – einem kostenlosen Blogging-Tool – auf, das für viele Internetseiten verwendet wird.)
Mal abgesehen davon, dass das auch für mich Vorteile mit sich bringt, profitiert auch ihr Leser davon.


Zum einen gibt es jetzt eine Suchfunktion (rechts oben) – ihr braucht also nur noch einen Suchbegriff (Autor oder Buchtitel) eingeben, und schon könnt ihr euch darüber informieren, ob es hierzu eine Buchbesprechung oder einen sonstigen Eintrag bei Jugendbuchtipps.de gibt.

Zum anderen könnt ihr nun Kommentare zu Artikeln und Buchbesprechungen anfügen – und zwar am Ende jeden Artikels. Hierfür solltet ihr euren Namen (wenn möglich mit Nachnamen) und eine gültige E-Mail-Adresse (die nicht erscheint, die ich auch nicht weitergeben oder anderweitig benutzen werde) angeben. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch die Adresse eurer Webseite (so ihr eine habt) anfügen. Die Kommentare – das sei vorab gesagt – werden von mir alle vor der Veröffentlichung geprüft – wundert euch also nicht, wenn euer Kommentar erst ein paar Stunden (schlimmstenfalls Tage) später erscheint.

Die Navigation auf der neuen Website erfolgt über die Kategorien, die ihr im rechten Navigationsbereich findet. Ich denke, dass das aber alles selbsterklärend ist.

Ich hoffe, euch gefällt das neue Layout von Jugendbuchtipps.de. Gerne könnt ihr am Ende dieses Artikels einen Kommentar dazu abgeben.

Ansonsten bleibt alles beim Alten – ich werde weiterhin regelmäßig neu erschienene Jugendbücher lesen und besprechen!

(Ulf Cronenberg, 23.05.2008)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.